Text
Alexej Getmann hat ein abgeschlossenes Studium der Medienwissenschaften (Diplom) an der Universität zu Köln und arbeitet als freier Autor, Journalist und Filmemacher. Er hat an zahlreichen Dokus und Reportagen für das Öffentlich-Rechtliche Fernsehen mitgewirkt, aber auch freie und künstlerische Projekte umgesetzt: Sein Debut-Dokumentarfilm „Ich bin nicht krank – ich bin schwul“, über die Probleme eines Homosexuellen in Kasachstan, gewann 2015 auf dem Filmfest Homochrom in Köln den Zuschauerpreis sowie den „Special Jury Price Award“ auf dem Central Asian Documentary Film Festival (CADF) in Almaty, Kasachstan. Auch sein zweiter Dokumentarfilm „Der weite Weg zurück“ über das russlanddeutsche Theater in Niederstetten, bekam national und international große Aufmerksamkeit.
External Image
Thementexttyp
Webdoku

„Auch wir treten aus unserer Rolle heraus“

Das Deutsche Schauspieltheater in der Sowjetunion zwischen Bleiben und Gehen
Webdokumentation über das Deutsche Schauspieltheater in Temirtau und die Deutschen in der Sowjetunion zwischen Bleiben und Gehen