Text
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e. V. (IKGN e. V.) in Lüneburg. Forschungsschwerpunkte: Sozial- und Mentalitätsgeschichte, Gender Studies insbesondere Baltikum.
Publikationen: (Hg.): Bildungskonzepte und Bildungsinitiativen in Nordosteuropa (19. Jahrhundert). Wiesbaden 2011; (De-) Tours of an Artist – Education Opportunities for German Women in the First Half of the 19th Century. In: Tartu Art Museum (Hg.): Julie Hagen-Schwarz. The First Estonian Female Artist. Tartu 2018, S. 123–133.
External Image
Thementexttyp
Biografie

Künstlerin und Kunstfigur

Lebensentwürfe und Rezeption der Musikerin und Schriftstellerin Monika Hunnius
Bekannt ist Monika Hunnius als deutschbaltische Schriftstellerin. Sie selbst verstand sich jedoch vor allem als Musikerin – und war Teil eines europaweiten Musikernetzwerkes, zu dem auch Julius Stockhausen, Johannes Brahms und Clara Schumann gehörten.