Text
Peter Haslinger ist seit 2007 Direktor des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung Marburg und Professor für die Geschichte Ostmitteleuropas am Historischen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen und am interdisziplinären Gießener Zentrum Östliches Europa (GiZo). Zuvor war er unter anderem wissenschaftlicher Mitarbeiter des Sonderforschungsbereichs  „Identitäten und Alteritäten“ der Universität Freiburg (1997-2001) wie auch wissenschaftlicher Mitarbeiter und Bibliotheksreferent am Collegium Carolinum in München (2001-2007). Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen die Geschichte Ostmitteleuropas seit 1848, Zwangsmigration, Flucht und Vertreibung, Minderheitenfragen, Nationalismus- und Regionalismusforschung, Erinnerungskultur, Musealisierung und Geschichtspolitik, Sicherheits- und Gewaltforschung, der Spatial turn und die Geschichte der Kartographie wie auch Diskursgeschichte und Geschichte der Wissenskommunikation.
External Image

Warum ein neues Themenportal zum östlichen Europa?

Ein Interview
Was sind die Ziele des neuen Onlineportals Copernico? Was soll es vermitteln? Prof. Dr. Peter Haslinger, Leiter des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung in Marburg, erläutert die Idee des Portals.
,