6 Treffer
External Image
Veranstaltungsreihentyp
Seminarreihe

Academia Silesia

Deutsch, polnisch, schlesisch, europäisch? Identität(en) und Erinnerung(en) sind vielschichtig, veränderlich und nicht immer leicht in Worte zu fassen. Umso besser, dass sie im Rahmen der „Academia Silesia“ im HAUS SCHLESIEN für eine Woche im Fokus stehen!
External Image
Thementexttyp
Einführungstext

Auswanderung, Zwangswanderung, Eiserner Vorhang

Osteuropa ist ab dem späten 19. Jahrhundert ein ‚Migrationshotspot‘: Erst als Kerngebiet der Übersee-Auswanderung, ab Ende des 1. Weltkriegs der ethnischen Zwangsmigration. Im Kalten Krieg war Emigration fast unmöglich. Heute sind viele Länder der Region Teil des EU-Freizügigkeitsraums.
External Image
Veranstaltungsreihentyp
Workshop

Licht und Klang auf neuen Brücken

Mit „Licht und Klang auf neuen Brücken“ will das Kulturreferat für den Donauraum die Möglichkeit bieten, an einem internationalen Jugendaustausch teilzunehmen und grenzüberschreitend die Kultur im Donauraum kennenzulernen.
External Image
Veranstaltungsreihentyp
Seminarreihe

Oma kommt aus Schlesien

Herkunftsgeschichten bewegen Familien – bis heute sind Fluchtschicksale dabei von großer Aktualität. Viele Kinder und Enkel tragen mit an den Erinnerungen und Traumata vertriebener Vorfahren. HAUS SCHLESIEN greift diese Problematik auf und widmet den Erfahrungen, Erinnerungen und Wahrnehmungen der Vertriebenen und ihrer Nachfahren ein Seminar.
Teaserbild
External Image
Ausstellungstyp
Sonderausstellung

Peter Weibel – (Post-)Europa?

2020 geht der Lovis-Corinth-Preis an Peter Weibel – um den Anlass zu feiern, widmet das KOG seinem Lebenswerk eine ausführliche Ausstellung. Der langjährige Vorstand des ZKM, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, prägt seit Jahrzehnten als Künstler sowie als Theoretiker und Kurator die internationale Szene der Medienkunst.
External Image
Veranstaltungsreihentyp
Seminarreihe

Schlesische Begegnungen

HAUS SCHLESIEN goes international – deutsche und polnische Studierende verschiedenster Universitäten treffen sich mehrfach im Jahr zu den „Schlesischen Begegnungen“ in Königswinter, um vor Ort mehr über die Geschichte und Kultur Schlesiens und der Bundesrepublik Deutschland zu erfahren. Sind Sie auch dabei?