144 Treffer
Teaserbild
External Image
Ausstellungstyp
Sonderausstellung

1920 - eine Provinz verschwindet

Der Erste Weltkrieg war eine wichtige Zäsur in der Geschichte der Provinz Westpreußen. Die in den Versailler Verträgen ausgehandelten Eckpunkte beendeten die Eingliederung Westpreußens ins preußische Staatsgebiet und gliederten die Region in die neugegründete polnische Zweite Republik ein. Dies führte zu starken Veränderungen in den Lebensläufen hunderttausender Menschen verschiedener Herkunft, vor allem der dort bereits lebenden und verwurzelten Menschen.
External Image
Veranstaltungsreihentyp
Seminarreihe

Academia Silesia

Deutsch, polnisch, schlesisch, europäisch? Identität(en) und Erinnerung(en) sind vielschichtig, veränderlich und nicht immer leicht in Worte zu fassen. Umso besser, dass sie im Rahmen der „Academia Silesia“ im HAUS SCHLESIEN für eine Woche im Fokus stehen!
External Image
Thementexttyp
Hintergrundartikel

Adam Mickiewicz

Adam Mickiewicz, der polnische Romantiker, Poet, Übersetzer und Journalist, war die meiste Zeit seines Lebens Migrant. Außerdem reiste er zum Vergnügen, zu wissenschaftlichen Zwecken und auf politischer Mission u.a. nach Berlin, Rom, Konstantinopel. Eine Beschreibung der Ortswechsel zeigt eine mobile und transnationale Lebensgeschichte.
External Image
Veranstaltungsreihentyp
Workshopreihe

Aktuelle Forschungen zu...

Die Workshopreihe des Herder-Instituts stellt aktuelle Forschungstrends und -themen der historischen Ostmitteleuropaforschung vor.
Teaserbild
External Image
Publikationsreihentyp
Schriftenreihe

Arbeitsberichte

In der Reihe "Arbeitsberichte" werden zusammenfassende Beschreibungen einzelner Bestände der Martin-Opitz-Bibliothek veröffentlicht.
External Image
Thementexttyp
Einführungstext

Auswanderung, Zwangswanderung, Eiserner Vorhang

Osteuropa ist ab dem späten 19. Jahrhundert ein ‚Migrationshotspot‘: Erst als Kerngebiet der Übersee-Auswanderung, ab Ende des 1. Weltkriegs der ethnischen Zwangsmigration. Im Kalten Krieg war Emigration fast unmöglich. Heute sind viele Länder der Region Teil des EU-Freizügigkeitsraums.
Teaserbild
External Image
Ausstellungstyp
Dauerausstellung

Begegnungen mit einer deutsch-polnischen Kulturlandschaft

Die Geschichte Westpreußens ist sehr facettenreich. Sie ist ein Beispiel dafür, wie eine Kulturlandschaft an der Ostsee über Jahrhunderte zwar von der günstigen Lage im Herzen Europas profitierte, jedoch politisch immer wieder zum Spielball von Herrschern wurde. Die Dauerausstellung im Westpreußischen Landesmuseum führt daher Perioden kultureller Blüten wie auch Krisenzeiten vor Augen.
Teaserbild
External Image
Publikationsreihentyp
Schriftenreihe

Beiträge zur Geschichte der Deutschen in Polen und der deutsch-polnischen Beziehungen

In den „Beiträgen“ veröffentlicht die Martin-Opitz-Bibliothek verschiedene Werke, die sich mit der Geschichte der Deutschen in Polen und der deutsch-polnischen Beziehungen auseinandersetzen.
Teaserbild
External Image
Bestandstyp
Bestand

Bestandsbeschreibung Westpreußisches Landesmuseum

Der Bestand des Westpreußischen Landesmuseums richtet sich zum einen an kulturhistorisch interessierte Kreise, darunter auch Heimatforscher:innen und Schulklassen. Bibliothek und Archiv bieten Vertiefungsmöglichkeiten und können Heimat- und Familienforscher:innen grundlegende Informationen vermitteln.
Teaserbild
External Image
Bestandstyp
Bibliotheksbestand

Bibliothek des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa

Die öffentlich zugängliche Spezialbibliothek des BKGE umfasst derzeit etwa 62.000 Bücher und 990 Periodika (davon etwa 100 laufende Periodika und 180 in osteuropäischen Sprachen).
Teaserbild
External Image
Recherchetooltyp
Bibliothekskatalog | Bibliografische Datenbank

Bibliotheks- und Bibliographieportal des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung

Recherchieren Sie in einer Million Daten zu Literatur zur Geschichte, Literatur und Kultur Ostmitteleuropas.
Teaserbild
External Image
Recherchetooltyp
Bibliothekskatalog

Bibliothekskatalog (OPAC) des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas (IKGS)

Im Bibliothekskatalog des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas können Sie in einem Bestand von mehr als 20.000 Büchern, 1000 Zeitschriften und hunderten DVDs, CDs und vielem mehr recherchieren.
Teaserbild
External Image
Recherchetooltyp
Bilddatenbank

Bildkatalog des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft

In der Online-Datenbank des Bildarchivs finden Sie die bisher inventarisierten und digitalisierten Bildmaterialien aus den Sammlungen des Herder-Instituts sowie zusätzliche Bildquellen aus gemeinsamen Erschließungs- und Digitalisierungsprojekten mit Kooperationspartnern. Weitere analoge und digitale Bild- sowie Kontextmaterialien können Sie im Studiensaal des Bildarchivs einsehen.
External Image
Veranstaltungsreihentyp
Seminarreihe

Bildungspartnerschaft zwischen der Martin-Opitz-Bibliothek und dem Mulvany Berufskolleg Herne

Die Martin-Opitz-Bibliothek vermittelt Medienkompetenz!

Sowohl die erfolgreiche Informationsrecherche als auch ein kritischer Umgang mit verschiedenen Medien werden immer wichtiger, sei es für Schule, Universität, im Beruf oder Privaten. Um diese Kompetenzen erfolgreich und praxisnah zu vermitteln, kooperiert die MOB mit dem Mulvany Berufskolleg in Herne.
Teaserbild
External Image
Projekttypen
Forschungsprojekt

Blut und Metall. Die transnationalen Wissensräume von Ludwig Hirszfeld und Jan Czochralski im 20. Jahrhundert

Das Forschungsprojekt untersucht den Einfluss kultureller Faktoren wie Nation, Sprache und Konfession, des Ausbildungsortes und der Gesellschaft auf Erfindungen und die Entwicklung bestimmter Denkweisen polnischer Wissenschaftler im 20. Jahrhundert, die nicht in Polen ausgebildet wurden.
External Image
Veranstaltungsreihentyp
Konferenz

Brauchtum in Pommern

Um den Austausch und die Vernetzung zwischen den Expert:innen zu fördern, hat die Kulturreferentin für Pommern und Ostbrandenburg, Dorota Makrutzki, die Tagung „Brauchtum in Pommern – grenzüberschreitend erhalten und pflegen“ organisiert. Begleitet wurde das Programm auch von Musik und Tanz.
Teaserbild
External Image
Publikationsreihentyp
Zeitschrift

Brief aus dem HAUS SCHLESIEN

Sie wollen mehr über Haus Schlesien, seine Veranstaltungen, Themen und Partner erfahren? Mit dem „Brief aus dem HAUS SCHLESIEN“ bleiben sie auf dem Laufenden!
Teaserbild
External Image
Projekttypen
Publikationsprojekt

Das Baltikum

Das wissenschaftliche Handbuch gibt einen fundierten Einblick in die Vergangenheit der drei baltischen Staaten. Neben europäischen und transnationalen Bezügen stehen auch konfessionelle, kulturelle und sprachliche Unterschiede im Vordergrund.
Teaserbild
External Image
Ausstellungstyp
Dauerausstellung

Dauerausstellung HAUS SCHLESIEN

Alles ändert sich, auch im Museumsbetrieb! Denn neue Besuchergruppen, Sehgewohnheiten und Erwartungen an museale Präsentations- und Interaktionsformen benötigen gleichermaßen moderne Ausstellungsformate.

Mit einer neuen, ab 2022 geöffneten kulturhistorischen Themenausstellung geht HAUS SCHLESIEN mit der Zeit und stellt seine namensgebende Region interaktiv, ausführlich und in zeitgenössischer Form vor.
Teaserbild
External Image
Ausstellungstyp
Dauerausstellung

Dauerausstellung des Ostpreußischen Landesmuseums

Ostpreußen: Ehemals östlichste deutsche Provinz, erstreckt es sich heute über Teile Polens, Russlands und Litauens. Das Ostpreußische Landesmuseum vermittelt in seiner familienfreundlichen Präsentation mit hochwertigen und aussagestarken Exponaten ein möglichst vollständiges Bild von Geschichte, Kunst, Kultur und Landschaft Ostpreußens sowie dem Neuanfang der Flüchtlinge und Vertriebenen nach 1945. Zur Dauerausstellung gehört eine eigene Abteilung zur Kulturgeschichte der Deutschbalten.