Über Copernico

Copernico macht Geschichte anschaulich!

Einrichtungen aus den Bereichen Wissenschaft und Kulturerbevermittlung informieren über die gemeinsame Geschichte und das geteilte kulturelle Erbe im östlichen Europa – attraktiv und wissenschaftlich fundiert. Das Copernico-Portal will damit wissenschaftliche Forschung sichtbarer machen und neue Wege für die Bewahrung und Vermittlung des kulturellen Erbes in der öffentlichen Wahrnehmung eröffnen.

Das Portal bietet zwei Einstiegsbereiche:

Unter Recherche haben Sie die Möglichkeit, sich über die Portalpartner zu informieren und sich einen Überblick über die Sammlungen und Bestände, Ausstellungen, Projekte, Veröffentlichungen, Online-Angebote und  Förderprogramme der Partner zu verschaffen.

Im Bereich Themen können Sie sich zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten zur Geschichte des östlichen Europas und seinen Verbindungen zur deutschen Geschichte informieren. Hier finden Sie Hintergrundartikel, biographische Beiträge, kommentierte Quellen und Interviews oder auch multimediale Inhalte wie Webdokus, Videos oder Podcasts.

Der Aufbau des Copernico-Portals wurde von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

Das Copernico-Team

Ein mit Farbüberblendungen bearbeitetes Foto eines Stausees in Rumänien
Der Aufbau des Copernico-Portals und seine Redaktion sind angesiedelt am Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung in Marburg.

Die Autor:innen

Künstlerisch bearbeitete Fotografie von Passanten in der Warschauer Altstadt
Für Copernico schreiben Expert:innen, die sich intensiv mit der wechselvollen Geschichte im östlichen Europa beschäftigt haben: Osteuropahistoriker:innen, Migrationsforscher:innen, Kulturwissenschaftler:innen, Ethnolg:innen oder auch Museolog:innen.

Die Herausgeber:innen

Ein mit Farbüberblendungen bearbeitetes Foto des Łazienki-Palastes in Warschau
stellen die Qualität der Texte im Themenmagazin sicher und legen neue inhaltliche Schwerpunkte fest.

Das Copernico-Netzwerk

Künstlerisch bearbeitete Fotografie von Gebäuden der Prager Altstadt
Museen, Bibliotheken, Forschungseinrichtungen und Kulturreferate gehören zum Partnernetzwerk von Copernico. Sie alle haben es sich zur Aufgabe gemacht, Geschichte und kulturelles Erbe im östlichen Europa zu bewahren, zu erforschen und zu vermitteln.

Hinweise für Beiträger:innen

Künstlerisch bearbeitete Fotografie einer Häusergruppe am Warschauer Schlossplatz
Wir freuen uns über Kooperationsanfragen und Beiträge zu aktuellen und zukünftigen Themenschwerpunkten unseres Magazins.