66 Treffer
External Image
Förderprogrammtyp
Projektförderung

"Vielstimmige Erinnerung - gemeinsames Erbe - europäische Zukunft: Kultur und Geschichte der Deutschen und ihrer Nachbarn im östlichen Europa“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Sie möchten grenzüberschreitende Begegnungsprojekte oder eine Summer School mit Bezug zum deutschen Kulturerbe im östlichen Europa organisieren? Mit einem Sonderförderprogramm unterstützt die BKM innovative Formate, die insbesondere jüngere Interessenten ansprechen.
Teaserbild
External Image
Ausstellungstyp
Wanderausstellung

Adeliges Leben im Baltikum – Herrenhäuser in Estland und Lettland

Prachtvolle Kronleuchter, stuckverzierte Decken und von Musik erfüllte Salons – war das adelige Leben im Baltikum tatsächlich so prunkvoll?
External Image
Förderprogrammtyp
Projektförderung

Akademisches Förderprogramm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Sie möchten das Wissen über die deutsche Kultur und Geschichte im östlichen Europa durch neue Erkenntnisse der Forschung erweitern und es in der universitären Lehre vermitteln? Die BKM fördert im Rahmen ihres Akademischen Förderprogramms wissenschaftliche Forschungsvorhaben (Modul „Projekte“) und unterstützt die Qualifikation des akademischen Nachwuchses (Modul „Juniorprofessuren“).
External Image
Veranstaltungsreihentyp
Workshopreihe

Aktuelle Forschungen zu...

Die Workshopreihe des Herder-Instituts stellt aktuelle Forschungstrends und -themen der historischen Ostmitteleuropaforschung vor.
External Image
Förderprogrammtyp
Projektförderung

Allgemeine Projektförderung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien nach §96 Bundesvertriebenengesetz

Sie möchten zur Erforschung, Bewahrung oder Vermittlung des deutschen Kulturerbes im östlichen Europa beitragen? Die BKM fördert u.a. Forschungsvorhaben, Tagungen, Publikationen, Theater-, Film- oder Ausstellungsproduktionen. Es werden außerdem Projekte zur Förderung des kulturellen Austauschs sowie Maßnahmen zur Sicherung und Erhaltung von deutschen Kulturdenkmalen und Archiven in den ehemaligen Ostprovinzen des Deutschen Reiches und den historischen Siedlungsgebieten der Deutschen im östlichen Europa unterstützt.
Teaserbild
External Image
Projekttypen
Publikationsprojekt

Baltische Aufklärung

Das Projekt rückt am Beispiel des historischen Baltikums (Estland, Livland, Kurland) die Ambivalenzen und Asymmetrien der Aufklärung in den Blick. In Kooperation mit der Universität Tartu und weiteren Partnern aus dem Baltikum und Deutschland werden drei Bände vorbereitet und damit in der BKGE-Schriftenreihe ein baltischer Schwerpunkt begründet.
Teaserbild
External Image
Bestandstyp
Bibliotheksbestand

Bibliothek des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa

Die öffentlich zugängliche Spezialbibliothek des BKGE umfasst derzeit etwa 62.000 Bücher und 990 Periodika (davon etwa 100 laufende Periodika und 180 in osteuropäischen Sprachen).
Teaserbild
External Image
Recherchetooltyp
Bibliothekskatalog | Bibliografische Datenbank

Bibliotheks- und Bibliographieportal des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung

Recherchieren Sie in einer Million Daten zu Literatur zur Geschichte, Literatur und Kultur Ostmitteleuropas.
Teaserbild
External Image
Recherchetooltyp
Bilddatenbank

Bildkatalog des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft

In der Online-Datenbank des Bildarchivs finden Sie die bisher inventarisierten und digitalisierten Bildmaterialien aus den Sammlungen des Herder-Instituts sowie zusätzliche Bildquellen aus gemeinsamen Erschließungs- und Digitalisierungsprojekten mit Kooperationspartnern. Weitere analoge und digitale Bild- sowie Kontextmaterialien können Sie im Studiensaal des Bildarchivs einsehen.
External Image
Veranstaltungsreihentyp
Seminarreihe

Bildungspartnerschaft zwischen der Martin-Opitz-Bibliothek und dem Mulvany Berufskolleg Herne

Die Martin-Opitz-Bibliothek vermittelt Medienkompetenz!

Sowohl die erfolgreiche Informationsrecherche als auch ein kritischer Umgang mit verschiedenen Medien werden immer wichtiger, sei es für Schule, Universität, im Beruf oder Privaten. Um diese Kompetenzen erfolgreich und praxisnah zu vermitteln, kooperiert die MOB mit dem Mulvany Berufskolleg in Herne.
External Image
Einrichtungstyp
Forschungseinrichtung

Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa

Das Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE) berät und unterstützt die Bundesregierung in allen Angelegenheiten, welche die Erforschung, Darstellung und Weiterentwicklung von Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa betreffen. 
External Image
Veranstaltungsreihentyp
Konferenzreihe

Conferences on Baltic Urban History

Die Tagungsreihe des Herder-Instituts führt die stadt- und urbanitätshistorisch arbeitenden Historiker:innen, die zu baltischen Städten arbeiten, zusammen und regt zu einem methodisch-konzeptionellen Austausch an. Aufgebaut werden soll ein transnationales, thematisch orientiertes Netzwerk.
Teaserbild
External Image
Recherchetooltyp
Online-Publikation

Das Archivale des Monats

Zwischen 2007 und 2018 präsentierte die Dokumentsammlung des Marburger Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung (DSHI) monatlich ein besonders attraktives oder interessantes Archivale von allgemeiner historischer oder politischer Bedeutung sowie persönliche Dokumente oder Archivalien, die mit Gedenktagen in Verbindung stehen.
Teaserbild
External Image
Projekttypen
Publikationsprojekt

Das Baltikum

Das wissenschaftliche Handbuch gibt einen fundierten Einblick in die Vergangenheit der drei baltischen Staaten. Neben europäischen und transnationalen Bezügen stehen auch konfessionelle, kulturelle und sprachliche Unterschiede im Vordergrund.
Teaserbild
External Image
Projekttypen
Forschungsprojekt

Das Bankhaus Georg Scheel & Co.

Spielen in der Finanzwirtschaft nationale Fragen und ethnische Zugehörigkeit eine Rolle oder agiert die Finanzwelt transnational? Dieser Frage geht das Forschungsprojekt anhand des Bankhauses Georg Scheel & Co nach.
Teaserbild
External Image
Ausstellungstyp
Dauerausstellung

Dauerausstellung des Ostpreußischen Landesmuseums

Ostpreußen: Ehemals östlichste deutsche Provinz, erstreckt es sich heute über Teile Polens, Russlands und Litauens. Das Ostpreußische Landesmuseum vermittelt in seiner familienfreundlichen Präsentation mit hochwertigen und aussagestarken Exponaten ein möglichst vollständiges Bild von Geschichte, Kunst, Kultur und Landschaft Ostpreußens sowie dem Neuanfang der Flüchtlinge und Vertriebenen nach 1945. Zur Dauerausstellung gehört eine eigene Abteilung zur Kulturgeschichte der Deutschbalten.
Teaserbild
External Image
Recherchetooltyp
Verzeichnis

Dokumentation der Heimatsammlungen in Deutschland

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es mehrere hundert Heimatstuben oder Heimatsammlungen, die nach Ende des Zweiten Weltkriegs von Flüchtlingen, Vertriebenen und Aussiedlern gegründet worden sind. Die Dokumentation des Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa erfasst diese kleinen musealen Einrichtungen vollständig und ermöglicht einen Überblick über ihre Bestände.
Teaserbild
External Image
Recherchetooltyp
Digitale Edition

Dokumente und Materialien zur ostmitteleuropäischen Geschichte

Digitale Quellen zur Geschichte Ostmitteleuropas im Open-Access: Die Online-Edition der „Dokumente und Materialien zur ostmitteleuropäischen Geschichte“ des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung präsentiert Quellen und Materialien zu ausgewählten Themen der Geschichte des östlichen Mitteleuropa in digitaler Form.
Teaserbild
External Image
Recherchetooltyp
Dokumentenserver

Elektronischer Lesesaal (eL) der Martin-Opitz-Bibliothek

Sie möchten vom PC aus in ausgewählten Beständen der Martin-Opitz-Bibliothek stöbern? Im elektronischen Lesesaal der MOB finden Sie tausende digitalisierte Dokumente – von historischen Adressbüchern über Monographien bis hin zu Zeitschriften (u.v.m.).
Teaserbild
External Image
Recherchetooltyp
Online-Publikation

Forschungsbeiträge - Zeitzeugenberichte zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa im 20. Jahrhundert

Zeitzeugenberichte gelten gemeinhin als besonders authentischer Zugang zur Geschichte. Sie machen Geschichte nachvollziehbar, ja ‚lebendig‘. Aber stimmt das auch? Sind Zeitzeugenberichte in ihrer Subjektivität, Geformtheit und Lückenhaftigkeit nicht vielmehr eine problematische Quelle? Mit diesen und weiteren Fragen setzen sich die Beiträge der Online-Publikation des BKGE „Zeitzeugenberichte zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa im 20. Jahrhundert. Neue Forschungen“ auseinander.